Servicecenter Schweiz

Seit Januar 2017 können wir die meisten Instrumente von SKYTRAXX hier in der Schweiz in unserem neuen Servicecenter reparieren. Wir haben einen Elektroniker der die Reparaturen ausführt. Nur in ganz wenigen Fällen wo die Ursache nur der Hersteller herausfinden kann, geht das Instrument zum Hersteller nach Deutschland. Aus zollrechtlichen Gründen ist es äusserst umständlich geworden Geräte nach Deutschland zu senden und es dauert in der Regel 4-5 Wochen. In der Schweiz dürfen die Skytraxx-Kunden mit einer Reparaturzeit von rund einer Woche rechnen.

Wenn ein Instrument nicht mehr funktioniert oder beschädigt ist, nimm bitte zuerst mit uns Kontakt auf. Entweder via Telefon 078 605 03 07 oder via Email info(at)flyover.ch. Oft können wir das Problem schon telefonisch lösen.

Wichtig: Bitte nie selber ein Skytraxx Instrument öffnen. Wer sich nicht ausgekennt kann leicht Verbindungen ausreissen oder verbiegen und nach dem Zusammenbau ist der Schaden grösser als vorher. Der Hersteller markiert die Schrauben um solche Manipulationen festzustellen.

Wenn das Gerät zur Reparatur an uns geht, sichere nach Möglichkeit die Daten (Flüge) und sende es bitte an folgende Adresse:

Fly Over GmbH
Sunnedörflistrasse 26
3512 Walkringen

 

Bei allen Reparaturen werden die Verzeichnisse geprüft, bereinigt und die Firmware aktualisiert. Die aufgeführten Kosten enthalten Material und Arbeit.

Häufige Reparaturen:

Skytraxx 2.0: Tasten funktionieren nicht mehr oder nur sporadisch
Bei den ersten Serien erfährt die Flachbandverbindung zwischen Tastatur und Hauptplatine einen Unterbruch. Das leichte Gehäuse wird oft z.B. beim Verstauen in den Packrucksack gedrückt. Diese Bewegungen wirken sich direkt auf die Flachbandverbindung und das darauf angebracht Leitersubstrat wird brüchig bis eine oder mehrere Tasten nicht mehr funktionieren. Das Problem wird dann immer schlimmer. Bei der Reparatur wird die Verbindung komplett neu erstellt. Dabei ersetzen wir auch gleich die ganze Einheit bestehend aus Oberteil, Displayscheibe, Lautsprecher und Tastatur. Dank diesen Neuteilen funktioniert und tönt das Skytraxx 2.0 wieder zuverlässig und sieht zudem aus wie neu. Würde man nur die Tastatur ersetzen, müssten die verklebten Teile mit viel Arbeitsaufwand getrennt werden, weshalb sich der Endpreis kaum unterscheiden täte.
Kosten: Sfr. 99.00
Wer noch das Unterteil erneuert haben möchte, akzeptiert den Aufpreis von Sfr. 28.00
Wer noch den Akku auswechseln lassen will, akzeptiert den Aufpreis von Sfr. 26.00

Skytraxx 3.0: Display ersetzen
Das Display ist beim Skytraxx 3.0 aus Glas und wegen der besseren Ablesbarkeit wurde auf eine Schutzscheibe verzichtet. Wer diesen Umstand nicht berücksichtigt oder einfach Pech hat, wird irgendwann ein zerbrochenes Display feststellen. In der Regel kann man das Gerät noch einschalten und stellt dann den Schaden sofort fest. Beim Austausch wird einzig das Display ausgewechselt.
Kosten: Sfr. 135.00

Seltenere Reparaturen:

Skytraxx 2.0 / 2.0 plus: Display ersetzen
Wenn jemand z.B. am Landeplatz das Skytraxx 2.0 / 2.0 plus ins Gras legt und dann jemand drauf tritt, können das Display oder/uns die Displayscheibe zu Bruch gehen. Bei dieser Reparatur wird einzig das ersetzt was defekt gegangen ist. Wenns extrem geht, dann muss auch das Oberteil des Gehäuses ersetzt werden.
Kosten: ab Sfr. 68.00 (Display)

Skytraxx 3.0 / 2.0 / 2.0 plus: SD Card Lesefehler
Die interne MicroSDcard kann wie jede SDcard defekt gehen. Das Gerät lässt sich dann nicht mehr korrekt in Betrieb nehmen. Bei der Reparatur wird die microSDcard ausgewechselt und wenn möglich Userdaten übertragen. MicroSDcards werden mit der Zeit langsamer oder fallen komplett aus, was nach ca. 3 Jahren vermehrt vorkommt. Deshalb unbedingt die Flugdaten regelmässig extern sichern. Bei einer defekten MicroSDcard kann in der Regel nichts mehr gerettet werden. Beim 2.0 / plus kann es auch passieren, dass die microSDcard nur aus dem Leser herausgefallen ist. Nur in diesem Fall können die Daten meistens gerettet werden. Die microSDcard wird dann wieder eingesetzt und der Mechanismus wird abgeklebt. Das 3.0 und 2.1 haben neue Leser, welchen letzteres nicht mehr passieren kann.
Kosten: Sfr. 35.00

Skytraxx 2.0 / 2.0 plus: Akkuproblem
Normalerweise halten die Lithium-Ionen-Akkus fast “ewig”. Sie sind unter günstigen Umständen auf bis zu 1’000 Ladezyklen ausgelegt. Trotzdem kann ein Akku defekt gehen oder die Akkulaufzeit lässt stark nach und muss ausgewechselt werden.
Kosten: Sfr. 35.00

Skytraxx 3.0 / 2.1: Akkuproblem
Diese Akkus sind in Folien eingewickelte Lithium-Ionen-Akkus wie sie in Smartphones verwendet werden. Wie alle wissen, lassen diesen Akkus nach rund 3 Jahren nach. Das hängt auch von der Anzahl Ladezyklen ab. Man kann ein 3.0 prüfen indem man es 100 % auflädt und dann den Logger manuell startet. Danach beobachtet man, wie lange der Akku hält bis er leer ist. Beträgt die Dauer weniger als 12 Std. empfehlen wir durch uns einen neuen Akku einbauen zu lassen.
Kosten: Sfr. 98.00

Skytraxx 2.0 / 2.0 plus: Wasserschaden
Bei einer Wasserlandung oder wenn das Gerät lange im Nassschnee liegt kann Wasser eintreten, was in der Regel die Hauptplatine zerstört. Beim Öffnen des Geräts ist der Schaden an den korrodierten Stellen problemlos zu sehen. Die Reparatur besteht im Auswechseln der Hauptplatine und diese wird dann in jedem Fall eine 2.0 plus Variante sein. Beschränkt sich die Reparatur auf die Hauptplatine ist mit folgenden Kosten zu rechnen:
Kosten: Sfr. 240.00  (Bitte immer die restlichen Komponenten checken)